Inbetriebnahme
2015 Inbetriebnahme
Nettoleistung
731 MW Nettoleistung
pro Jahr
5,5 Mrd. kWh pro Jahr
Beschäftigte
75 Beschäftigte

Pionier bei der Umrüstung auf Biomasse

Langfristig könnte der gesamte Kraftwerksbetrieb auf die Energiegewinnung durch Biomasse umgestellt werden. Dazu laufen derzeit zwei Modellprojekte, die von der Europäischen Union sowie der nationalen Regierung unterstützt werden und eine Analyse der technisch möglichen und kosteneffizienten Umrüstungsvarianten bestehender Kohlekraftwerke zum Ziel haben. Im Rahmen des seit 2019 laufenden und für acht Jahre angesetzten Projekts COFIRO wurde das Kraftwerk auf die Verbrennung von Biomasse, in Form der witterungsbeständigen Black Wood Pellets mit besonders hoher Energiedichte, umgerüstet. Jährlich sollen in Rotterdam beim sogenannten „Co-Firing“ rund 220 Kilotonnen Biomasse in Energie umgewandelt werden.

Integrierte Lösung bei der Energieproduktion aus Biomasse

Im Zuge des 2018 gestarteten vierjährigen Pilotprojekts ARBAHEAT wird am Standort Rotterdam die innovative Produktlösung der norwegischen Firma Arbaflame getestet, durch die herkömmliche Holzpellets im Kraftwerk zu Black Pellets verarbeitet und anschließend zur Energie- bzw. Wärmegewinnung verwendet werden können. Auf Basis der gewonnenen Kenntnisse hat das Kraftwerk Rotterdam das Potenzial, die Energiewende in den Niederlanden und Europa maßgeblich mitzugestalten und ein Vorbild für die reine Energieerzeugung aus Biomasse zu werden.

Weiterführende Informationen und Downloads